Information Flow

IT - Beratungsgesellschaft mbH

Logo_GMBH
8eba179c87a689650a5d5a51488e9e6e5f670149
Datenschutzhinweise

Name und Anschrift des Verantwortlichen


Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website im Sinne der

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer Gesetze zum Datenschutz

und zur Datensicherheit ist die


Information Flow IT-Beratungsgesellschaft mbh

Dr. Carsten Wittling, Phd.

Ernst-Abbe-Straße 1

60438Frankfurt am Main


T: +49 (0) 69 91 311 027


info@informationflow.de

www.informationflow.de


Zu allen Fragen rund um Datenschutz und Datensicherheit, die im Zusammenhang mit

unseren Dienstleistungen oder der Nutzung unserer Website stehen, können Sie sich

jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden,

entweder per Post oder unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse

(Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“).


I. Ihre Rechte als betroffene Person


Die nachfolgende Aufzählung stellt die wesentlichen Rechte der Betroffenen nach

der DS-GVO dar.

Rechte, die für den Besuch unserer Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht

genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden.

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie

jederzeit nachfolgende Rechte in Anspruch nehmen:



  • Auskunft über Ihre Daten, die bei uns gespeichert und verarbeitet werden  (Art. 15 DS-GVO)
  • Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen (Art. 16 DS-GVO)
  • Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO)                
  • Einschränkung der Sie betreffenden Datenverarbeitung, sofern Ihre Daten von uns  aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht gelöscht werden dürfen (Art. 18 DS-GVO)
  • Übertragbarkeit Ihrer Daten, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder
  • einen Vertrag mit uns eingegangen sind (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung gegen die Verarbeitung der Sie
  • betreffenden  Daten bei uns (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde bei Verstoß gegen            datenschutzrechtliche Vorschriften im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten
  • (Art. 77 DS-GVO)


II. Allgemeines zur Datenverarbeitung


1. Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit

dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie grundsätzlich

im Rahmen unserer Leistungserbringung erforderlich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in diesem Zusammenhang regelmäßig

nach zuvor erfolgter Einwilligung des Nutzers.

Dabei beachten wir die

Datenschutzregelungen nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit

informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz), dem Telekommunikationsgesetz (TKG)

und dem Telemediengesetz (TMG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorschriften.


a.) Besuch unserer Webseite


Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden automatisch Informationen vom Computersystem

des aufrufenden Rechners an den Server unserer Webseite gesendet.Diese Informationen werden temporär in einem Logfile gespeichert;das ist eine Protokolldatei.



  • IP-Adresse sowie Geräte-ID oder individuelle Geräte-Kennung und Gerätetyp des anfragenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge wie auch Datum und Uhrzeit des
  • Abrufs,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Webseite, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Internet-Browsers und ggf. des Betriebssystems
  • Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • Browser-Verlaufsdaten sowie standardmäßige Weblog-Informationen,
  • Standortdaten einschließlich den Standortdaten eines Mobilgerätes.

b.) Nutzung unseres Kontaktformulars


Sind Sie Besucher unserer Internetseite, haben Sie die Möglichkeit, ein Kontaktformular zur elektronischen Kontaktaufnahme zu nutzen. Nehmen Sie dieses Tool in Anspruch,

so werden folgende Daten von Ihnen, die Sie über die Eingabemaske eingegeben, an

uns übermittelt und gespeichert:



  • E-Mail-Adresse
  • Name und Vorname
  • Telefon/-Handynummer
  • Betreff und Nachricht des Absenders
  • Bei Absenden der Nachricht werden zusätzlich das Datum und die Uhrzeit der
  • Registrierung gespeichert
  •                                                                              

Für die Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung des Kontaktformulars holen wir uns vor dem Absendevorgang Ihre Einwilligung ein und verweisen in diesem Zusammenhang

auf die Datenschutzerklärung. Alternativ können Sie auch über die bereitgestellte

E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen.

In diesem Fall speichern wir nur die von Ihnen übermittelten personenbezogenen

Daten.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen mitgeteilten Informationen

ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens.

Sei es bei Nutzung des Kontaktformulars oder bei Verwendung der bereitgestellten

E-Mail-Adresse.


c.) Cookies


Beim Besuch unserer Internetseite setzen wir sogenannte „Cookies“ ein.

Das sind kleine Textdateien, die im Zwischenspeicher Ihres Browsers abgelegt werden.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite zu verbessern und ihre fehlerfreie Bereitstellung zu

gewährleisten. Zusätzlich verwenden wir Cookies zur anonymen statistischen

Erfassung und Analyse Ihres Nutzerverhalten wie zum Beispiel Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs,

den Typ und Version Ihres Browsers sowie das Betriebssystem, das Sie verwenden.


Dieser Informationsgewinn lässt aber keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Sie können die Benutzung von Cookies in den Einstellungen Ihres jeweiligen

Browserprogramms auch völlig abschalten oder bereits abgelegte Cookies löschen.

Je nachdem, welchen Browser Sie nutzen, können Sie die Cookies in den Einstellungen

blockieren oder zulassen. Die notwendigen Informationen zu den gängisten Browsern

finden Sie unter folgenden Links:


  • Internet-Explorer:
  • https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-
  • delete-manage-cookies

  • Google Chrome:
  • https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

  • Mozilla Firefox:
  • https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen

  • Safari:
  • https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

Wir weisen aber darauf hinweisen, dass vielleicht einige Bereiche der Webseite nicht

oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies blockiert oder gelöscht

haben.


2. Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über das Kontaktformular erhoben

werden, ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art.6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer

Email übermittelt werden, ist Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. Zielt der Email-Kontakt auf den

Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Art. 6 Abs.1 S.1 lit.b DSGVO.


3. Datenlöschung und Speicherdauer


Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Einhaltung

vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist, zu denen die Daten ursächlich

von uns erhoben wurden. Danach werden die Daten gelöscht, da sie bei Erreichung ihres Erhebungszweckes nicht mehr benötigt werden. Es sei denn, die Daten werden noch bis

zum Ablauf gesetzlicher Verjährungsfristen zu Beweiszwecken für zivilrechtliche

Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten von uns benötigt.


Zu Beweiszwecken müssen Vertragsdaten jedoch noch drei Jahre von uns aufbewahrt

werden. Diese Aufbewahrungsfrist gilt ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehung

mit Ihnen endet. Eventuelle Rechte auf Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen

Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Aber auch danach müssen wir Ihre

Daten aus buchhalterischen Interessen teilweise noch speichern. Dazu verspflichten uns

gesetzliche Dokumentationspflichten, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der

Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz und dem Geldwäschegesetz ergeben können.


Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre. Aus der Eingabemaske des Kontaktformulars erhobene personenbezogene Daten wie auch diejenigen, die per Email übersandt wurden, werden von uns nur so lange gespeichert, bis die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist.

Beendet ist die elektronische Kommunikation dann, wenn sich den Gegebenheiten entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt, zu dem sie stattfand, final geklärt ist. Danach löschen wir die personenbezogenen Daten unverzüglich.


logo-transparent 2
Counter